Energetik

Die Energetik wird als Handwerk verstanden, was das übergeordnete Ziel verfolgt, das Energiesystem von Menschen, Tieren oder Räumen wieder ins fließen zu bringen. Energetik wird als naturphilosophische Richtung definiert, die die Energie als Wesen und Grundkraft aller Dinge erklärt. Im energetischen Weltbild existiert ein Lebewesen oder ein System nicht nur körperlich – also materiell – sondern auch im nicht materiellen – dem feinstofflichen – Bereich.
Energetiker arbeiten auf der feinstofflichen Ebene. Auf dieser Ebene befinden sich beispielsweise die sogenannten Chakren (Energiezentren nach indischer Lehre), Meridiane (Leitbahnen der Lebensenergie in der traditionell chinesischen Medizin), die Aura (der Energiekörper eines Menschen) oder das Qi (Lebensenergie nach chinesischer Lehre).


Mein Hauptaugenmerk liegt hier in der Traditionellen Chinesischen Medizin die auf über 2300 Jahre alten Erfahrungsschatz basiert.
In der Traditionellen Chinesischen Medizin, kurz TCM, steht der Mensch im Mittelpunkt. Es wird hier ein ganzheitlicher Ansatz gesucht um Energiedysbalancen zu finden. 
Grundlagen für die Betrachtung des Menschen sind Zungendiagnostik und Pulsdiagnostik. Unterstützen kann man die Diagnostik mit Kinesiologie welches mir die Energiedysbalancen mit Hilfe von Muskeltests anzeigt.